Maustreiber mit DRM

Wie boingboing meldet, bietet Razer seine neue Gamer-Maus mit einem Treiber an, der eine ständige Internetverbindung mit Razer herstellt:

http://boingboing.net/2012/11/07/razer-naga-gaming-mouse-requir.html

Als Gamer hat man prinzipiell nur drei Hersteller für erweiterte Eingabekomponenten: Logitech, Microsoft und Razer. Von Microsoft besitze ich selber keine Hardware. Dafür etliche Teile von Logitech und eine ältere Tastatur von Razer. Letztere auch nur, weil sie im Gegensatz zur G15 auch auf der rechten Seite frei programmierbare Tasten hat. Die Konfigurationspanels von Logitech sind zwar auch nicht unbedingt das gelbe vom Ei, aber die Razersoftware war schon sehr … sagen wir: eigen. Und auch die Grafikkartenhersteller scheinen zu denken, daß es cool ist, sich nicht an die OS-Styleguides zu halten und dafür bunte Pseudooberflächen zu entwerfen. Solange die Kernfunktionen stimmen kann man ja darüber hinweg sehen. Wenn aber der Hersteller, wie im verlinkten Artikel geschrieben, auch noch Spyware in die Treiber packt, welche im Endeffekt sogar die normale Funktion der Maus beeinträchtigt, ist das ein starkes Stück.

Ich hoffe, daß der Markt hier den nötigen Druck ausübt…

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s