Spam? Oder nicht?

Heute erreicht mich eine Mail, die offensichtlich von der UN Flüchtlingshilfe kam. Ich hatte da mal gespendet, stehe also auf dem Emailverteiler. Die Anrede und Adressierung sah auch korrekt aus. Der Inhalt lautete sinngemäß, ich solle die Änderung der Datenschutzbestimmung bestätigen. So weit, so gut.

Jetzt aber das Nörgel-Aber:

  • Ich bin mir nicht sicher, ob die Antwortmöglichkeit “Ja oder Ja” nach BDSG zulässig ist. Zumindest hätte ich mir eine Erläuterung gewünscht, was im Nicht-Ja-Fall passiert. Wenn ich nämlich außer “Ja” keine Option habe, ist die Mail überflüssig.
  • Die anzuklickenden Links verweisen auf eine völlig andere Domain. Die Mail kommt von uno-fluechtlingshilfe.de, die links zeigen auf uno-fluechtlingshilfe.elaine-asp.de mit einem ziemlich kryptischen Pfadanteil in der Url. Das ist üblicherweise das Anzeichen für bösartigen Viren-Spam.
  • Die URLs könnten zwar ok sein, nämlich von einem externen Dienstleister für Newsletter – aber sicher ist das nicht. Der Dienstleister sollte den UNFH-Service schon von der UNFH-Domain aus erbringen (können). Außerdem ist die Domain bei WOT tiefrot gelistet, d.h. der Anbieter hat zumindest schon echten Spam gehostet.

Fazit: Ich werde diesen Link nicht klicken.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s