Not Invented Here

Unbelievebille… Da freut man sich, daß Open Office auch die Suche nach regulären Ausdrücken erlaubt und wundert sich dann nur, daß die geklammerten Trefferteile durch literales Backslash-Ziffer ersetzt werden statt wie gewohnt durch den Inhalt. Aber wie zu erwarten: willkommen im Land der Softwaresonderlocken. Zitat aus der Hilfe:

Im Feld Suchen nach:
Die in der Klammer enthaltenen Zeichen gelten als Referenz. Auf die erste Referenz im aktuellen Ausdruck können Sie dann mit “\1” Bezug nehmen, auf die zweite mit “\2” usw.
Enthält Ihr Text zum Beispiel die Zahl 13487889 und Sie führen eine Suche mit dem Ausdruck (8)7\1\1 durch, dann wird “8788” gefunden.
Zum Gruppieren von Suchtext kann () verwendet werden. Beispiel: “a(bc)?d” findet “ad” oder “abcd”.
Im Feld Ersetzen durch :
Um Referenzen zu ersetzen, verwenden Sie statt \ (umgekehrter Schrägstrich) $ (Dollar). Um die gesamte gefundene Zeichenkette zu ersetzen, verwenden Sie $0.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s