Facebook @ Work

Ist schon wieder 1. April? Das war zumindest mein erster Gedanke, als ich diesen Artikel bei Heise.de las. Die kriegen es ja nicht mal hin, meinen privaten Newsfeed relevant aufzubereiten. Und dann wollen die im Unternehmensumfeld aktiv werden? Toll, dann sehe ich bestimmt dauernd Meldungen der Art

Neue Sekretärin arbeitet jetzt in Deinem Unternehmen.
Chef gefällt das!

Und wichtige Projektinformationen werden verschluckt… Liebe Leute bei Facebook: bevor Ihr sowas großes macht, werbt erst noch ein paar Mitarbeiter von Google ab. Die können nämlich meine Informationen erstaunlicherweise recht gut Filtern und sortieren. Insbesondere habe ich da bessere Steurungsmöglichkeiten.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s