Frankenstick – The Opening

Was ist der Unterschied zwischen einem Competition Pro aus den 1980ern und einem EeePc-Akku von 2008? Richtig, der Joystick ist geschraubt und nicht verklebt und darum reparierbar. Die EeePc-Battery zerbröselt beim Versuch, sie zu öffnen…

Nichtsdestoweniger funktionierte der Joystick am wiederbelebten Atari nicht. Nun galt es herauszufinden, ob es am Computer liegt, am Kabel oder am Joystick selber.

Schritt 1: ein komplexes Analyseprogramm schreiben und den Joystickstatus auf den Bildschirm werfen:

Also eine neue Batterie ins Multimeter und den Joystick aufgeschraubt. Eine Hand hält den Joystick, zwei Hände fixieren die Kabelspitzen an den Kontakten und die vierte Hand betätigt Knöpfe und Hebel. Ergebnis: die Schalter tun ihren Job. Soweit ich die Kontakte im Stecker erreiche würde ich auch behaupten, daß Innereien und Stecker verbunden sind. Am Atari gehts aber trotz dieser schlüssigen Beweislage nicht.

Schritt 2: Den D-Sub-Stecker und Steckkabel aus der Kramkiste holen, das ganze direkt am Atari aufbauen.
Schritt 2a: Die Steckerbelegung googlen.
Schritt 2b: Weitermachen.

Ergebnis: der Atari tut noch. Liegt also irgendwo zwischen Mikroschalter und Atari, ergo: Kabel oder Innenverkabelung vom Joystick.

Schritt 3: Es tut mir zwar leid, den Joystick sezieren zu müssen – insbesondere in anbetracht meiner gestrigen Erfolge mit dem Scheißakku… Aber los gehts. Die Dauerfeuerplatine aus dem Weg räumen, vorsichtig alle Stecker(!) von den Mikroschaltern abzupfen, irgendwann fällt mir die Schalterhalterung entgegen – ohne mechanischen Widerstand, ohne jeden Klebertropfen. Die Kabel lassen sich inzwischen ohne Mühe abwickeln, puh, geschafft. Nur die zwei kleinen Schalter sind gelötet statt gesteckt, die werden also abgezwickt.

Ich habe jetzt…

1 aufgeräumten mechanischen Rohjoystick:

1 Kabelverhau:

Das Potentiometer und der danebenliegende Widerstand verraten, daß ich früher schon mal dran gebastelt hatte, vermutlich eine Einstellmöglichkeit für die Dauerfeuergeschwindigkeit.

Was jetzt noch zu tun bleibt? Schauen, ob sich das Kabel mit Stecker recyclen läßt. Ggf. neuen Stecker dran. Ansonsten neues Kabel mit neuem Stecker. Innenverkabelung neu machen, vorsichtiges Löten sollte schneller gehen als die Steckklemmen zu ersetzen.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s