Telefontarifabenteuer – ein Kommentar

Nein, es geht diesmal nicht um mich, sondern um diesen Artikel bei Spiegel Online. Die Überschrift klingt reißerisch und ist mathematisch ganz knapp richtig, aber der Rest relativiert sich schnell:

  • Entgegen der Überschrift hat der Spiegelautor eben keine Flatrate sondern einen Prepaidtarif mit automatischer Aufladung.
  • Wer meint, mit 100MB Datenvolumen im Monat auszukommen, dann aber seine Apps über das Mobilnetz updated ist ziemlich blauäugig.
  • Wenn der Autor wirklich so wenig telefoniert wie angegeben, dann wäre er mit einem echten Prepaidtarif wohl besser aufgehoben.

Klugscheißermodus: Da ich ebenfalls sehr wenig telefoniere habe ich dafür einen Prepaidtarif gewählt. Aber nicht den billigsten, sondern den günstigsten, über den in den einschlägigen Foren die wenigsten Beschwerden zu lesen waren. Inklusive aller Willkommensboni habe ich für 19,90€ Initialkosten eine Karte mit 35€ Guthaben bekommen. Das sind über 380min Gesprächszeit sind, die ich jetzt bis nächsten September verbrauchen kann, bevor ich weitere 15€ aufladen muß um die Karte aktiv zu halten. Auch in meinem Vertrag wurden mir Optionen für die automatische Aufladung angeboten. Aber hey:

  • Entweder mache ich Prepaid und bin selber schuld, wenn kein Guthaben auf der Karte ist. Ich kann aber auch nicht mehr verbrennen, als ich selber aufgebucht habe.
  • Oder ich lasse den Mobilfunkanbieter abbuchen. Dann aber ordentlich mit Vertrag und echter Flatrate.

Mischformen können eigentlich nur zu Verwirrung des Kunden dienen, insbesondere, wenn der beschriebene Graubereich zwischen Aufladeschwelle und Abbuchungsgrenze existiert. Es wundert mich nicht, daß die Verbraucherzentralen das als Kostenfalle bezeichnen.

P.S.: Ich muß natürlich eingestehen, daß mich mein selbstgeschaffener “Tarifdschungel” auch schon mal ausgetrickst hat: aus unerfindlichen Gründen hat mein Telefon die Sprachdienste auf die Daten-SIM gelegt, was ich zum Glück nach nur drei Minuten bzw. 33ct Mehrkosten bemerkt habe.

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Ericsson_Taxen_(2).jpg

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s