Hash Funktionen unter Windows berechnen

Als ich kürzlich die SHA256-Prüfsumme eines Downloads berechnen lassen wollte, hatte ich unter Windows offenbar nur die Wahl, ein separates Tool zu installieren. Und die meisten bei heise.de zum Download angebotenen hatten entweder keine besondere Bewertung oder unterstützten SHA256 nicht.

Also habe ich bei Google nachgeschaut und fand bei Stackoverflow einen Hinweis auf die ab Windows 7 im System enthaltenen certutil. Die Benutzung ist denkbar einfach:

CertUtil -hashfile pathToFileToCheck [HashAlgorithm]
HashAlgorithm := MD2|MD4|MD5|SHA1|SHA256|SHA384|SHA512

Wichtig: Beim Namen der Hashfunktion muß Groß- und Kleinschreibung beachtet werden. Die Fehlermeldung bei Nichtbeachtung ist nämlich windowstypisch unverständlich.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:MD5.png

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s